Courselist CyberNachhaltigkeitsAkademie 2021 🌏

1. Kollapsologie – Diese Zivilisation ist am Ende

– CyberNachhaltigkeitsAkademie 2021 Samstag and CyberNachhaltigkeitsAkademie 2021 Sonntag.

Über die Folgen des Klimawandels auf die Natur wissen wir heutzutage ausführlich Bescheid: Das Eis schmilzt, Arten sterben und es gibt mehr Wetterextreme. Wenig Auseinandersetzung findet jedoch mit der Frage statt, welche gesellschaftlichen und politischen Folgen sich für unsere (westliche) Zivilisation ergeben: Wird es Klimaflüchtlinge, Hungersnöte oder Krieg geben? Brechen globale Lieferketten und der Finanzmarkt zusammen? Welche Auswirkungen hat das auf die internationale Staatengemeinschaft? Genau diese Lücke will das interdisziplinäre Forschungsfeld der „Kollapsologie“ schließen.

Aufbauend auf der Arbeit von Pablo Servigne und Raphael Stevens werden wir uns die Frage stellen, auf welche Weise unsere Lebensweise durch den Klimawandel bedroht wird, wie viel Zeit uns noch bleibt, um als Menschheit neue Wege zu beschreiten, und welche Mechanismen verhindern, dass wir genau das schaffen. Wir werden uns mit globalen Grenzen, Warnsignalen für zivilisatorische Zusammenbrüche und der Resilienz von Gesellschaften beschäftigen, um zu verstehen, welche gesellschaftlichen Entwicklungen uns möglicherweise aufgrund des Klimawandels bevorstehen. Wir werden diskutieren, wie viele Menschen eigentlich auf diesem Planeten leben können, wie Gesellschaften in Notlagen reagieren und wie wir auf den Zusammenbruch unserer Gesellschaft oder Zivilisation reagieren können.

Zumindest werden wir je nach Zeit und Interessenlage der Teilnehmer:innen einen Teil dieser Themen bearbeiten. ;-)

Ich bin Bettina, war bisher auf beiden NAkas als Teilnehmerin und beschäftige mich seitdem im privaten Rahmen mit dem Thema Nachhaltigkeit. Seit einem Jahr insbesondere mit der Frage, mit welchen gesellschaftlichen Folgen infolge des Klimawandels zu rechnen ist. Beruflich habe ich nichts mit dem Thema am Hut, entsprechend wird fĂĽr den Kurs auch kein spezielles Vorwissen benötigt (es hilft aber bestimmt, wenn man schonmal bei Thomas den „1,5-Grad-Kurs“ besucht hat).

2. Klimakommunikation oder Die BrĂĽcke von Wissen zu Handeln

– CyberNachhaltigkeitsAkademie 2021 Samstag and CyberNachhaltigkeitsAkademie 2021 Sonntag.

Über die Klimakrise wird unter anderem dank der „Fridays for Future“-Bewegung häufig gesprochen. Dennoch passieren Veränderungen nur langsam – sowohl auf individueller als auch auf gesellschaftlicher Ebene. Warum ist das so?

Die Aufklärung über die Klimakrise ist nach wie vor primär wissenschaftlich und faktenbasiert. In der Kommunikation dieser Fakten hat die Wissenschaft in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht. Doch offensichtlich genügt das nicht. Die Klimakrise ist keine „Wissenskrise“. Diese Feststellung ist Ausgangspunkt für das Feld der „Klimakommunikation“: Wie kann man über die Klimakrise reden, sodass Menschen zum Handeln bewegt werden?

In diesem Kurs wollen wir uns mit den grundlegenden Fragen beschäftigen: Welche emotionalen und psychologischen Gründe hindern uns daran, unser Verhalten zu ändern? Und was kann uns dann doch noch motivieren? Welche Rolle spielt unser Faktenwissen? Wie wichtig ist unser Umfeld? Wie viel Panik muss/soll/kann sein? Lieber in kleinen Schritten denken oder auf eine große Transformation setzen?

Neben der Theorie begeben wir uns auch auf die Suche nach anderen Ansätzen der Klimakommunikation: Wir denken in Utopien, suchen Positiv-Nachrichten aus und setzen uns spielerische oder künstlerische Weise mit der Klimakrise auseinander.

Maybritt studiert Mathe, interessiert sich für Klimawissenschaften und möchte dort ihre Masterarbeit schreiben. Ioanna studiert Psychologie und hat ihre Bachelorarbeit über kognitive Barrieren zu nachhaltigem Handeln geschrieben. Beide denken darüber nach, was weiterer Wissensgewinn durch ihre Forschung der Menschheit bringt und wollen in diesem Kurs erkunden, wie wir tatsächlich etwas bei den Menschen in unserem Umfeld bewirken können.

3. Schreibwerkstatt: Nachhaltigkeit kindgerecht

– CyberNachhaltigkeitsAkademie 2021 Samstag and CyberNachhaltigkeitsAkademie 2021 Sonntag.

Das Klexikon ist eine Online-Enzyklopädie für Kinder, die in vielen Dingen Wikipedia zum Vorbild hat. Sie gehört zu den Wikis der Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet (ZUM), wird aber eigenständig und von Freiwilligen geführt. Derzeit gibt es gut 3.000 Artikel und es werden stetig mehr.

Aber: Es gibt bis heute keinen Artikel zum Thema Nachhaltigkeit, obwohl der Begriff schon lange auf der Artikelwunschliste steht – und dabei wird ständig gesagt, dass es auf „die jüngere Generation“ ankommt, die als erste unmittelbar von den Folgen von Erderwärmung und globalen Krisen betroffen ist. Da sollte man doch die nächste Generation, die noch mehr betroffen sein wird, möglichst früh und besser mit bestehenden Problemen – und deren Lösungsmöglichkeiten – vertraut machen und diese Lücke schließen!

Paul arbeitet seit mehreren Jahren dort mit, hat diesen Mangel aber erst vor recht kurzer Zeit entdeckt und möchte ihn gern beheben. Da dachte er, das beste Ergebnis bekommt man durch Bündelung der Kräfte, Kompetenzen und Interessen mehrerer „NAkaner“ heraus. Darum möchte er einen Kurs anbieten, in dem ihr diesen Artikel kooperativ verfasst und gestaltet.

4. Wie recycle ich ein Kernkraftwerk?

– CyberNachhaltigkeitsAkademie 2021 Samstag and CyberNachhaltigkeitsAkademie 2021 Sonntag.

Der Atomausstieg 2022 ist beschlossene Sache. Bis dahin werden alle noch in Betrieb befindlichen Kernkraftwerke vom Netz gehen. Aber was passiert danach damit?

Deckel auf – rein in die Tonne – Deckel zu? So schnell geht das natürlich nicht: Bis zurück zur „Grünen Wiese“ ist es ein weiter (und spannender) Weg. Mehr als zehn Jahre dauert der Rückbau eines Kernkraftwerks mindestens. Dabei müssen aufgrund des Strahlenschutzes besondere Techniken eingesetzt werden, wie zum Beispiel Fernhantierung. Die dabei gewonnenen Reststoffe sollen so weit wie möglich wiederverwertet und die Menge des endzulagernden Abfalls minimiert werden. Ein Schlüssel dazu ist die Dekontamination. Aber was ist eigentlich der Unterschied zwischen kontaminierten und aktivierten Bauteilen? Wieso treffen wir die Zwillinge Castor und Pollux aus der antike Mythologie? Wie lange braucht ein Arbeiter um in die Mittagspause zu kommen? Und was hat eigentlich eine Banane mit radioaktiver Strahlung zu tun?

Diese und weitere Fragen werden uns bei der Stilllegung eines Kernkraftwerks im Zeitraffer begegnen. Zum GlĂĽck mĂĽssen wir dazu nicht erst die fĂĽnf Jahre lange Genehmigungsphase abwarten, sondern lediglich die Wartezeit bis zur NAka ĂĽberbrĂĽcken.

Benötigte Vorkenntnisse: keine.

Sabine und Laura haben gemeinsam Bauingenieurwesen studiert und mögen buntes Papier (vor allem, wenn es von einer sehr guten Band geworfen wird).

5.1. VerantwortlICH – die Rolle des Individuums auf den Weg in eine nachhaltige Zukunft

– CyberNachhaltigkeitsAkademie 2021 Samstag.

Dieser Kurs findet nur am Samstag statt.

Wie viel CO2 verbraucht eine Google-Suche? Wie nachhaltig lebe ich eigentlich? Und was hat die Kleidung, die ich jetzt gerade trage, damit zu tun?

Hier wollen wir mit euch ansetzen und gemeinsam in einen Austausch rund um das Thema Nachhaltigkeit treten. Inhaltlich befassen wir uns zunächst mit dem Konzept des ökologischen Fußabdrucks und wenden dieses Modell auch auf uns selbst an. Besonderer Fokus liegt dabei auf einem interaktiven Austausch rund um das Thema „Tipps & Tricks - meine nachhaltigere Lebensweise“. Des Weiteren diskutieren wir das Thema der Globalisierung und tauchen in dieses tiefer ein, indem wir deren Einflüsse auf Mensch und Natur anhand von konkreten Raumbeispielen bewerten.

Wir legen Wert auf eine interaktive und offene Arbeitsatmosphäre, die sich durch vielseitige Gruppenarbeit charakterisiert. Vorträge, Kurzpräsentationen sowie Diskussionen werde daher fester Bestandteil des Projekts sein. Vorwissen braucht ihr keines, aber ihr seid herzlich eingeladen eigene Gedanken und Ideen mit einzubringen.

Wir, eure KursleiterInnen, heißen Rosalie, Malak und Vincent und kennen uns von der NAka 2019 in Papenburg. Wir alle interessieren uns sehr für das Thema der Nachhaltigkeit und beschäftigen uns seit der Akademie im Privaten verstärkt damit. Wir freuen uns schon darauf euch persönlich kennenzulernen und in einen Austausch zu treten.

6.2. Unser Boden – kein Grund ihn mit den Füßen zu treten!

– CyberNachhaltigkeitsAkademie 2021 Sonntag.

Dieser Kurs findet nur am Sonntag statt.

Wir wollen uns mit unserer Lebensgrundlage – im wahrsten Sinne des Wortes – beschäftigen: dem Boden. Beim Verstehen und Überblicken der Zusammenhänge im Boden sowie dessen Wechselwirkungen mit Wetter, Klima, Pflanzen, Tieren und uns selbst graben wir oft noch im Dunkeln. Wir werden Zusammensetzung, Bildung und Zerfall der unbelebten Bodenbestandteile kennen lernen, aber auch die Lebewesen, die dort wirken. Was ist z.B. das „Edaphon“ für ein komisches Tier? Welche Aufgaben übernehmen fruchtbare Böden für das Klima und unser Überleben? Was passiert, wenn sie das nicht mehr können? Dies schauen wir uns beispielhaft am Umgang früherer und heutiger menschlicher Zivilisationen mit ihrer Lebensgrundlage an. Das Schwinden unserer Böden bereitet Anlass zur Sorge – wann ist der „Peak Soil“ erreicht? Was können wir zum Bodenerhalt beitragen? Kann man neuen Boden erzeugen?

Bei Interesse können freiwillige Kurzreferate (5–10min) von Euch als Teilnehmende eingebracht werden. Die Themen gebe ich ein bis zwei Wochen vorher bekannt. Wer Interesse an einer Co-Kursleitung habt, gerne melden.

Elke hat Materialwissenschaft studiert, um die Welt zu verstehen. Leider wurde da meist nach Metall, Kunststoff und (Hochleistungs-)Keramik ein Schlussstrich gezogen – und so spannende Sachen wie Erde, Steine, Holz und Pflanzen blieben außen vor. Das Interesse am Boden und das Bewusstsein für dessen Wichtigkeit hat ein Permakultur-Kurs und der Kontakt zu ihrem Solawi-Hof geweckt.

7.2. Die Wissenschaft des GlĂĽcks

– CyberNachhaltigkeitsAkademie 2021 Sonntag.

Dieser Kurs findet nur am Sonntag statt.

Heutzutage geht es oft um Optimierung. Aber was wollen wir eigentlich mit der Optimierung erreichen? Oder anders gefragt, was wollen wir optimieren? Wie wäre es mit Glück!? Diesbezüglich hat sich in den letzten Jahren eine eigene Wissenschaft etabliert, mit Ergebnissen, die man oft ganz einfach in seinen Alltag integrieren kann. In diesem Kurs möchte ich euch ein paar wissenschaftlich erprobte “Glücksaktivitäten” vorstellen. Außerdem werde ich erklären, was sich hinter “hedonic adaptation” und “reference points” verbirgt.

Ich bin Patricia, studiere im fĂĽnften Semester Kognitionswissenschaft und habe mich darĂĽber hinaus auch privat mit dem Thema „GlĂĽckswissenschaft“ beschäftigt. FĂĽr den Kurs wird keinerlei Vorwissen benötigt, es schadet aber nicht, sich vorher schon mal Gedanken zu machen, was einen persönlich glĂĽcklich macht ;-).

9.1. Freies Arbeiten (Sa)

– CyberNachhaltigkeitsAkademie 2021 Samstag.

Ihr möchtet die Kurszeit auf der NachhaltigkeitsAkademie nutzen, um gemeinsam Dinge zu recherchieren, zu erarbeiten, zu präsentieren und zu diskutieren? Dafür ist dieser Kurs.

Ein mögliches Projekt könnte die gemeinsame Teilnahme am Hackathon Neustart:Klima sein, der gerade am Wochenende der NAka stattfindet. Das Ziel des Hackathon ist es, durch die entwickelten Projekte die Bundestagswahl 2021 zum Neustart fürs Klima zu machen. Vielleicht habt ihr ja auch ein paar tolle Ideen?

Samstag und Sonntag können unabhängig voneinander gewählt werden.

9.2. Freies Arbeiten (So)

– CyberNachhaltigkeitsAkademie 2021 Sonntag.

Ihr möchtet die Kurszeit auf der NachhaltigkeitsAkademie nutzen, um gemeinsam Dinge zu recherchieren, zu erarbeiten, zu präsentieren und zu diskutieren? Dafür ist dieser Kurs.

Ein mögliches Projekt könnte die gemeinsame Teilnahme am Hackathon Neustart:Klima sein, der gerade am Wochenende der NAka stattfindet. Das Ziel des Hackathon ist es, durch die entwickelten Projekte die Bundestagswahl 2021 zum Neustart fürs Klima zu machen. Vielleicht habt ihr ja auch ein paar tolle Ideen?

Samstag und Sonntag können unabhängig voneinander gewählt werden.

99. Nur Rahmenprogramm

– CyberNachhaltigkeitsAkademie 2021 Samstag and CyberNachhaltigkeitsAkademie 2021 Sonntag.

Wer während der Kurszeiten andere Verpflichtungen hat und sich dennoch aktiv am Rahmenprogramm der NachhaltigkeitsAkademie mit Vorträgen, Workshops und an anderen Themen-bezogenen oder auch nur geselligen KüAs teilnehmen möchte, wählt diesen Pseudo-Kurs.