Veranstaltungs-Anmeldung für den CdE e.V.

Herzlich Willkommen auf der Anmeldungsseite für die verschiedenen Veranstaltungen des CdE e.V. Hier folgt eine Übersicht aktueller Veranstaltungen. Doch zunächst die Möglichkeit zum Login (notwendig zur Anmeldung):

Login

Anmeldung/Login für CdEler: logge Dich bitte über diese Seite ein. Hierzu wirst Du sogleich nach Deinem Benutzernamen (also Deine E-Mail-Adresse) und Deinem Passwort von der CdE-Online-Datenbank gefragt. Sofern Du Dein Passwort nicht mehr weisst, kannst Du Dir auf dieser Seite der Datenbank ein neues zuschicken lassen.

Anmeldung/Login für Externe: Du bist nicht länger Mitglied im CdE, oder möchtest bei uns mal hereinschnuppern? Dann kannst Du über diese Seite Zugangsdaten anfordern oder Dich einloggen – und dann, nach dem Login, Dich für eine Veranstaltung anmelden.

NachhaltigkeitsAkademie 2019

Wie wird sich unsere Welt in den nächsten Jahrzehnten verändern? Mit welchen Problemen werden unsere Kinder und Enkel konfrontiert sein? Und was hat das damit zu tun, wie wir heute leben? Im Laufe der nächsten Jahre und Jahrzehnte muss sich die gesamte Menschheit großen Herausforderungen auf allen Ebenen stellen. Fast alle Lebensbereiche und Fachgebiete werden betroffen sein.

Mit der NachhaltigkeitsAkademie wollen wir im CdE einen Rahmen schaffen, um uns vielfältig, intelligent und interdisziplinär mit solchen Themen zu beschäftigen. Politisch ungebunden wollen wir die heutige Situation analysieren, Herausforderungen kennenlernen und Lösungsansätze diskutieren.

Für die 1. CdE-NachhaltigkeitsAkademie haben wir die idyllisch im Hardter Wald liegende Umwelt|Jugendherberge Mönchengladbach ausgewählt und exklusiv für uns reserviert. Auch Schokolade und Obst konnten wir organisieren. Mit sieben Übernachtungen und etwa hundert Plätzen sind wir so etwas wie eine kleine SommerAkademie. Auch der abendliche Ablauf soll unseren anderen Akademien ähneln: Bunter Abend, Literaturabend, Tanzabende, Vorträge, Spiele, ... – CdE-Akademien leben von den von Euch angebotenen Aktivitäten.

Inhaltlich wollen wir uns eine Woche lang in Kursen (und darüber hinaus, aber auch nicht ständig) mit Themen rund um Nachhaltigkeit beschäftigen. Weil wir glauben, dass Nachhaltigkeit eine Thematik ist, die notwendigerweise viele verschiedene Fachgebiete einbezieht, wollen wir die von unseren Akademien gewohnten Kurse mit mehr Kurs-verbindenden Aktivitäten anreichern: Neben Exkursionen, Vorträgen und Workshops zum Thema sollen auch Arbeitsgruppen und freiere Formate Kurs-übergreifende Analysen und Diskussionen vor (oder sogar statt) der Rotation fördern. Um dafür Raum und Zeit bereitzustellen, ist angedacht, die Kursschiene nachmittags etwas zu verkürzen.

Damit bleiben 21 h Kurszeit. Auch Angebote zu kleineren Einheiten wie Vorträgen, Workshops und Exkursionen sowie ganz andere Ideen nehmen wir gerne entgegen.

Die Anmeldung startete am Mittwoch, 15. August 2018, um 20 Uhr. Bitte meldet Euch schnell an! Damit die Akademie wie geplant stattfinden kann und wir das Haus exklusiv für uns haben, brauchen wir noch im August genug Anmeldungen. Nicht wundern: Die Kurse werden erst nach und nach in der Datenbank hinzugefügt und können später aus- und umgewählt werden.

Weitere Erläuterungen von der Anmeldung bis zur Anreise findet Ihr unten und – ausführlicher und stets aktuell – auf unserer Webseite.

https://www.cde-ev.de/cde-nachhaltigkeitsakademie

Beachtet die *Hinweise für Interne und Externe* dort.

Euer Orgateam,

derzeit Gereon K., Maarten G., Thomas N. (und ein zu vergebener Platz)

naka19@aka (dot cde-ev.de)

CdE-Skifreizeit 2019

Hallo Freunde des gepflegten Ski- und Snowboardvergnügens!

Auch im Jahr 2019 wird es wieder eine CdE-Skifreizeit geben, vom 09.03.2019 bis zum 16.03.2019 geht die Reise diesmal nach Crans-Montana in der Schweiz. Auf 140 Pistenkilometern auf einer Höhe von 1500 bis 3000m können wir uns voll austoben. Unsere Selbstversorger-Hütte Aminona mit Platz für 30 Personen liegt auf 2000m mitten am Berg direkt an der Piste, fernab (fast) jeder Zivilisation. Das bedeutet einerseits mittägliche Einkehrmöglichkeit, abends ein friedlicher und ungestörter Blick über das Tal und richtiges Hüttenfeeling. Andererseits bedeutet es auch das Folgende:

WICHTIG:

Zuerst werden wir und unser Gepäck mit der Bahn nach oben transportiert. Dann wird das Gepäck mittels Pistenraupe zu unserer Hütte geliefert und wir selber fahren direkt dorthin mit Skiern/Snowboard ab. Deshalb:

Eine Anreise ist nur zu den Liftöffnungszeiten und gesammelt möglich. Jeder muss bei Anreise in der Lage sein, die Strecke von Gipfelstation bis Hütte abzufahren. Skisportgerät muss vorhanden sein und der Besitzer muss es zumindest rudimentär benutzen können.

Preislich haben wir für SchülerInnen/Studierende bis einschließlich Jahrgang 1993 dank günstigerer Skipässe 460€, für alle Älteren ab Jahrgang 1992 haben wir 540€ kalkuliert. Darin enthalten sind Verpflegung, Unterkunft und Skipass. Wie in den letzten Jahren üblich, werden wir das Ganze als Abschläge in zwei Stufen einsammeln. Der erste Abschlag in Höhe von 150€ wird bei der Anmeldung fällig, der zweite Abschlag wird im neuen Jahr folgen. Theoretisch ist eine Nachzahlung möglich, jedoch haben wir großzügig kalkuliert und eine Rückerstattung ist eher wahrscheinlich. Theoretisch ist eine Nachzahlung möglich, jedoch haben wir großzügig kalkuliert und eine Rückerstattung ist eher wahrscheinlich.

Freunde, die (noch) nicht CdE-Mitglieder sind, können gerne mitgebracht werden. Aus rechtlichen Gründen müssen alle TeilnehmerInnen zu Beginn der Skifreizeit volljährig sein.

Gefällt euch das oben stehende und Ihr wollt mit uns eine garantiert unvergessliche Woche in der Schweiz verbringen, so meldet euch ab dem 9.12.18 über die Datenbank an und überweist die Anzahlung. Bezüglich des Anmeldeprozederes gibt es eine kleine Änderung gegenüber den Vorjahren. Die Plätze werden verteilt nach Anmeldezeitpunkt in der Datenbank, nicht nach Eingangszeitpunkt der Anzahlung auf dem CdE-Konto. Dies hatte teilweise dazu geführt, dass Leuten die Teilnahme verwehrt blieb, weil ihre jeweiligen Banken zu langsam überwiesen hatten. Wir behalten uns aber vor, Leute, deren Anzahlung nach einer Woche nicht eingegangen ist, wieder von der Liste zu streichen. Also überweist bitte die Anzahlung gleich mit der Anmeldung.

Wir freuen uns jetzt schon auf eine schöne Woche mit euch! Bei Fragen könnt ihr euch gerne an uns wenden, Kontaktdaten findet Ihr in der Datenbank.

Eure Orgas

Annkatrin Lennert und Thomas Stuber

WinterAkademie 2018/19

Nibelungenakademie 2018/2019 – die erste WinterAkademie in Oberwesel am Rhein

Heuer nach dem Weihnachtsfest brechen die Erben Siegfrieds zum Hort der Nibelungen auf, um den von Hagen versenkten Schatz wieder den Fluten des Rheins zu entreißen. Die Heerschau beginnt am 27. Dezember 2018 und endet am Dreikönigstag, dem 6. Januar 2019. Reckinnen und Recken, die uns nur Teilzeit unterstützen möchten, können den Nibelungenhort am ersten Tag des Jahres 2019 aufsuchen oder verlassen.

Der Nibelungenhort befindet sich in der Jugendherberge Oberwesel. Diese hat neben der äußerst reizvollen Lage nahe der Schönburg auf einem der Hügel oberhalb des Rheins vor allem mehr Plätze für das stetig gewachsene Heervolk als Windischleuba zu bieten. Mit 230 Schlafplätzen ist der Nibelungenhort komplett unser.

In der Nacht vom 25. auf den 26. Septembers eröffnen wir die Anmeldung. Bis zum 2. Oktober könnt Ihr euch anmelden.

Sollte euer Kampfesmut so groß sein, dass sich bereits in den ersten 24 Stunden mehr als 230 Reckinnen und Recken finden, die sich mit uns in die Fluten des Rheins stürzen wollen, wird Fortunas Gunst das Schicksal entscheiden. Sonst zählt der Zeitpunkt des Vortretens auf den Ruf des Herolds.

Falls ihr euch dazu berufen fühlt, herausragende magische Schwerter zu schmieden, Tarnkappen zu schneidern, „hilfreiche“ Kreuze auf Wämser zu sticken, Recken hinterrücks zu erstechen, grimmigen Zwergen die Bärte zu verknoten, ganze Geschlechter ins Unglück zu stürzen oder habt ihr euch schlicht auf die Kernkompetenz des Drachentötens verlegt, so kommt zur Nibelungenakademie 2018/2019.

Beachtet bei eurer Anmeldung jedoch, dass manche Heermeister (Kursleiter) nur in einer der beiden Häften unterweisen. Andere Disziplinen wiederum sind so komplex, dass ihr sie nur nach der kompletten Heerschau meistern könnt. Es obliegt daher den Heermeistern zu entscheiden ob ihr sie am ersten Tag des Jahres noch um Unterweisung bitten könnt.

Knappinnen und Knappen, die bis zu ihrem Erscheinen auf der Heerschau die Schwertleihe noch nicht emfangen haben (volljährig sind), benötigen das schriftliche Einverständnis ihrer Altvorderen (Erziehungsberechtigten).

Die Teilnahme kostet 220 Euro für die erste und 217 Euro für die zweite Hälfte (bzw. 220+217 Euro für beide Hälften). Wenn du deine Kinder mitbringst, musst du pro Kind zwischen 4 und 14 Jahren 107 Euro für die erste und 104 Euro für die zweite Hälfte bezahlen. Darüber wird der volle, darunter kein Teilnehmerbeitrag fällig.

Sollte eine Teilnahme am Heerlager aus finanziellen Gründen nicht möglich sein, so besteht die Möglichkeit, einen Härtefallantrag beim CdE-Vorstand zu stellen.

Auf der Website der Jugendherberge könnt ihr einen Blick auf die Zimmer werfen. Es handelt sich dabei meist um Drei- bis Vierbettzimmer, weiterhin gibt es zwei Sechserzimmer und ein paar Einzel-/Zweierzimmer. Sämtliche Zimmer haben eine eigene Dusche und ein eigenes WC, zudem verfügt die Jugendherberge über ein paar behindertengerechte Plätze. Zur Jugendherberge gehören über 16 Veranstaltungsräume, davon u.a. zwei große Säle, in denen für Tanz geeignet ist, sowie viele Möglichkeiten zum Musizieren (zwei Flügel, drei Klaviere, zwei Keyboards). Einen kleinen Werkraum gibt es auch. Wir können weiterhin eine Nachtküche anbieten und Schokolade und Getränke verkaufen. Und die Jugendherberge verfügt über ein kleines Lehrschwimmbecken, falls ihr für die Suche nach dem im Rhein versunkenen Nibelungenschatz noch ein wenig schwimmen üben wollt.

Ihr erreicht uns bei Fragen aller Art unter winter1819@aka.cde-ev.de.

Langes FAQ: https://wa19wiki.michreichert.de/doku.php?id=oeffentlich:faq

Kurz-FAQ: https://wa19wiki.michreichert.de/doku.php?id=teilnehmer:texte:faq_alte_hasen

Seminar 2018

Auch in diesem Jahr wollen wir den wissenschaftlichen Austausch im CdE unterstützen und veranstalten Anfang Dezember das CdE-Seminar. Der Termin ist diesmal der 30. November – 2. Dezember 2018. Wie in den vergangenen Jahren treffen wir uns im Haus am Turm in Essen, beginnend mit dem Abendessen am Freitag. Sonntags endet das Seminar gegen Mittag, wobei wieder die Option auf gemeinsames Mittagessen besteht.

Das CdE-Seminar ist ein Wochenende, vollgepackt mit spannenden Vorträgen von CdElern für CdEler. Egal ob Forschungsarbeit aus Promotion oder Beruf, Bachelor- oder Master-Arbeit, Seminar- oder Facharbeit: Alles ist willkommen. Ebenso freuen wir uns über Themen aus allen Fachbereichen und auch fachübergreifende Vorträge, z.B. zur Lesekompetenz oder Berufswahl. Auch wer keinen Vortrag halten möchte, ist als Zuhörer gerne gesehen. Und keine Angst: Viele der Vorträge werden allgemeinverständlich gehalten und erfordern kein fachliches Vorwissen. Neben den Vorträgen wird auch Zeit für eine Exkursion sein.

Die Anmeldung für das Seminar war von 2. Oktober bis 14. November offen. Leider liegen wir dieses Jahr nicht im Förderzeitraum des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, sodass der Teilnehmerbeitrag mit 90€ deutlich höher ausfällt als bisher.

Die Plätze wurden nach Anmeldezeitpunkt vergeben.

Weitere Informationen gibt es hier: https://www.cde-ev.de/cde-seminar-2018 Falls Ihr Fragen oder Anregungen zu Ablauf des Seminars, möglichen Vortragsthemen oder irgendetwas anderem habt, wendet Euch gerne an seminar18@aka.cde-ev.de.

Eure Seminar-Orgas

Gabriel, Julia und Michael

Studieninformationswochenende 2018

Diese Veranstaltung hat vom 16.11. bis 18.11. stattgefunden.

JuniorAkademie NRW - Nachtreffen Velbert 2018

Die letzte Aka liegt viel zu lange zurück? Alle Menschen, die man während der wundervollen Zeit in Jülich, Königswinter oder Ostbevern kennengelernt hat, sind weit weg in der Heimat? Der Alltagsstress fernab von nächtelangen Werwolfrunden, hitzigen Diskussionen und Unmengen an Schokolade hat einen wieder im Griff?

Das muss nicht sein!

Vom 09.11. bis zum 11.11. findet in der Jugendherberge Velbert das offizielle Nachtreffen der JuniorAkademien NRW statt. Für 70,50€ zzgl. An- und Abreise erlebt ihr drei Tage und zwei Nächte, in denen alte Freundschaften vertieft und neue geknüpft werden können.

Wie immer lebt dieses Nachtreffen vor allem auch von eurem Engagement. Denn anders als bei den JuAkas gibt es keine festen Kurse, stattdessen könnt ihr als Teilnehmer JÜAs, also JuniorAkademie-Übergreifende-Angebote planen. Wenn ihr also in großer Runde Werwolf spielen möchtet, einen Vortrag zum Thema Paarungsverhalten des Streifentenreks halten wollt oder anderen das Stricken von Wintersocken beibringen könnt, habt ihr an diesem Wochenende die Möglichkeit dazu!

Die Anmeldung beginnt am 20.08. um 00:00.

Noch eine kleine Anmerkung zur Anmeldung: Im Dropdown-Menü "Akademie" sind die Akademien des Jahres 2018 noch nicht eingefügt. Bitte wählt deshalb, wenn ihr im Jahr 2018 teilgenommen habt, stattdessen euren Standort plus das Jahr 2010. - Vielen Dank!

Wir freuen uns auf euch,

eure Orgas 2018

Frederik, Carlo, Johannes, Thorben, Simeon, Samantha, Caspar und Katharina

[Falls ihr zum Zeitpunkt des Nachtreffens noch minderjährig seid, denkt bitte daran, die Einverständniserklärung (https://www.cde-ev.de/sites/default/files/einverstaendnis_velbert_18.pdf) durch eure Eltern unterschreiben zu lassen und rechtzeitig abzuschicken!]